Unser Leben ist der Fluss, der sich ins Meer ergießt, das Sterben heißt.
Trauerfeier und Rede ohne religiöse Worte 
 
 
 


Gästebuch

7 Einträge auf 2 Seiten
Michael Berger
29.01.2023 15:16:45
Michael Berger

Ich erinnere mich an die Urnenbeisetzung meiner Grossmutter 1998. Als jüngster ihrer vier Kinder sprach dort mein Onkel Hermann am Grab. Er fand damals die richtigen Worte zum Leben meiner Grossmutter und zu ihren erwachsenen Kindern.


Volker Blumhardt
26.01.2023 09:45:50
Zur Trauerfeier für meinen Vater im Frühjahr 2022 fand Herr Krah die passenden Worte.
Er war uns Kindern eine große Hilfe und hat uns während der Zeremonie sehr unterstützt.
Vielen Dank dafür.
Kornelia Stendal
24.01.2023 09:51:48
Vor fast 12 Jahren mußten wir uns von Mama verabschieden. Ein Moment, den man nie vergißt. Umso schöner war es, daß ihr jeder von uns Angehörigen seinen ganz eigenen, persönlichen Beitrag während der Trauerfeier mit auf den Weg gegeben hat.
Hermann ist mein Schwager und ihr war er viel mehr als 'nur' ein Schwiegersohn. Mama hat ihn geschätzt für seine offene, ehrliche aber immer respektvolle Art, ihn geachtet für die Zielstrebigkeit, mit der er sein Leben gestaltet und ihn einfach gemocht, weil er auch ihr ein verläßlicher Freund war.
Hermann hat Mama und uns in seiner Trauerrede einen liebevollen Rückblick auf unser gemeinsames Leben geschenkt, klug in die richtigen Worte gefaßt, sodaß sich jeder darin finden konnte. Natürlich hier und da mit einem Augenzwinkern, denn es wurde früher oft und gerne zusammen gelacht.
Vielleicht habe ich es dir damals nicht gesagt, dann jetzt auf diesem Wege, ich bin dir immernoch sehr dankbar dafür.
Ingeborg Himmelreich
19.01.2023 11:49:16
Mein Mann hatte vor einigen Jahren seinen befreundeten Bekannten Hermann Krah, der wie er selbst als Ingenieur beruflich "Eisenbahner" war, das Versprechen abgenommen, in seinem Todesfall sein Trauerredner zu sein. Als mein Mann im Mai 2021 plötzlich starb, hat Herr Krah sein Versprechen ohne zu zögern eingelöst. Für uns Angehörige war das eine große Hilfe und Trost. Wegen Corona waren die Bedingungen für die Beerdigung schwierig und belastend. Herrn Krah gelang trotzdem für alle ein ganz persönliches Abschiednehmen in Trauer und lieber Erinnerung. Danke!
Nadine Brecko
17.01.2023 10:01:39
Lieber Hermann, im Jahr 2014 musste ich mich von meinem geliebten Vater verabschieden. Auf der Trauerfeier hast auch du einige sehr schöne Momente im Leben meines Vater in Worte festgehalten und uns damit überrascht. Deine Worte waren sehr wertschätzend und treffend ausgewählt. Deine Rede war lebendig und immer mit dem Blick auf die schönen Momente im Leben meines Vaters. Du kanntest meinen Vater gut, warst ihm ein enger Arbeitskollege und Vertrauter. Wir als Familie danken dir von ganzem Herzen, dass du uns an diesem Tag mit diesen herzlichen Zeilen unterstützt hast. Wir wünschen dir für deinen neuen Berufsweg als Trauerredner alles Gute und sind uns sicher, dass du auch anderen Trauernden verhelfen wirst einen würdigen Abschied von ihren Angehörigen zu bekommen.
Anzeigen: 5  10


 
E-Mail
Anruf
Infos